HdK2Die Sprachenakademie Aachen wurde in ihrer jetzigen Form im Jahr 2001 gegründet und konzentrierte sich zunächst ausschließlich auf die Planung und Durchführung von Deutschkursen für (zukünftige) Studierende. Die Schwerpunkte unseres Schaffens, die sich im Laufe der Bestehensjahre entwickelt haben und den Arbeitsalltag von derzeit ca. 200 Mitarbeitenden prägen, sind inzwischen weitaus vielfältiger.

Im Bereich Deutsch als Fremdsprache (DaF) bedient die Sprachenakademie als größter Anbieter in der Region mit einem umfassenden Angebot an intensiven und prüfungsvorbereitenden Kursen auf den Niveaustufen A1 bis C1 eine Vielzahl von Deutschlernenden mit akademischem Hintergrund: Studienbewerberinnen und -bewerber, Studierende, Teilnehmende von Master- und Doktorandenprogrammen, fertig ausgebildete Akademikerinnen und Akademiker und Berufstätige machen den Hauptanteil unserer Klientel in diesem Feld aus.

Im Jahr 2004 wurde die Sprachenakademie vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) als offizieller Träger für Integrationskurse anerkannt. Die Zielsetzung, auch in diesem Arbeitsbereich stets dem aktuellen Entwicklungsstand angemessen zu agieren und ein an den Bedürfnissen der Teilnehmenden orientiertes Angebot gewährleisten zu können, spiegelt sich zum einen in der Qualität des Unterrichts. Zum anderen zeigen auch die jahrelange aktive Mitarbeit in verschiedenen integrationsbezogenen Gremien und Ausschüssen, das umfangreiche Stipendienprogramm der Sprachenakademie und die hohe Gewichtung der individuellen (und über rein unterrichtsorientierte Belange weit hinausgehenden) Teilnehmendenberatung unsere diesbezügliche Ausrichtung.
Neben Integrationskursen führen wir auch Basismodule der berufsbezogenen Deutschsprachförderung durch.

Für geschlossene Gruppen, Hochschulen und Institutionen bieten wir maßgeschneiderte Kurse und Programme an, die neben reinem Sprachunterricht weitere Komponenten (z. B. Fachunterricht, interkulturelles Training, Fachexkursionen, Hochschulbesuche, Kultur- und Freizeitprogramm, Unterbringung) enthalten können.

Als lizenziertes Prüfungszentrum führen wir diverse standardisierte Sprachprüfungen in regelmäßigen Abständen durch.

Jährlich verzeichnen wir rund 12.000 Kurs-, Prüfungs- und Programmteilnehmende.

Nach der Durchführung verschiedener Deutschkurse im Auftrag der FH Aachen an deren Standorten Aachen und Jülich sowie dem Inkrafttreten eines ersten Kooperationsvertrages wurde 2005 das Sprachenzentrum an der FH Aachen gegründet, dessen Aufgabenbereiche vollständig von der Sprachenakademie Aachen abgedeckt werden. Neben der Koordination des Fremdsprachenangebots der einzelnen Fachbereiche und der Planung und Durchführung des Aachener Sprachsommers fällt auch die Entwicklung, Implementierung und Betreuung gesonderter Programme in das Aufgabenfeld des Sprachenzentrums.

Im Jahr 2011 zogen die verschiedenen Fachbereiche der Sprachenakademie, die in den Vorjahren in verschiedenen Betriebsstätten in Aachen untergebracht waren, gemeinsam ins innerstädtische „Haus der Kohle“. Auch im Nachbargebäude, das den historischen Namen „Kaiserbad“ trägt, sind inzwischen mehrere Bereiche der Sprachenakademie beheimatet.