Berufsbegleitendes Seminar „DaF unterrichten“

Das berufsbegleitende Seminar „Deutsch als Fremdsprache unterrichten“ richtet sich an Interessenten, die seit kurzer Zeit als DaF-Dozent/in arbeiten und ihr didaktisches und methodisches Fachwissen parallel zum Berufseinstieg ausbauen möchten. Ein gewisses Maß an Vorbildung auf dem sprachwissenschaftlichen bzw. didaktischen Sektor sollte vorhanden sein; z.B. in Form eines Studiums der Germanistik, ggf. auch anderer Philologien oder der Kommunikationswissenschaften.

In insgesamt 15 Seminarsitzungen, die jeweils freitagnachmittags stattfinden, werden die Grundlagen des DaF-Unterrichtens systematisch vermittelt. Zudem werden auch die möglichen  Ausrichtungen einer DaF-Lehrtätigkeit und die jeweils notwendigen Voraussetzungen thematisiert. Folgende Inhalte stehen dabei im Mittelpunkt:

  • Der gemeinsame europäische Referenzrahmen für Sprachen
  • Schlüsselkompetenzen: Leseverstehen, Hörverstehen, Textproduktion, Sprechen
  • Kommunikativer Unterricht
  • Grammatikvermittlung
  • Phonetik
  • Korrekturstandards
  • Fachsprachenvermittlung
  • Interkulturelles Training
  • Prüfungsformate: DSH und Test DaF
  • Moderne Unterrichtsmedien: Umgang mit dem interaktiven Whiteboard
  • Berufsfeld DaF-Dozent / Unterrichten nach BAMF-Kriterien

Neben der theoretischen Grundlagenvermittlung (insgesamt 75 Unterrichtseinheiten Unterrichtseinheiten:
Eine Unterrichtseinheit = 45 Minuten
) umfasst das Seminar auch einen umfangreichen Praxisteil, der aus mehreren Hospitationseinheiten sowie begleitetem Probeunterricht besteht. Den Teilnehmern wird so ermöglicht, unter Anleitung und mit ausreichender Vor- und Nachbereitung das Gelernte auch in der Praxis umzusetzen.

Die Seminargebühr beträgt 750,- €. Eine Anmeldegebühr von 10,- € kommt hinzu.

Den Starttermin für das nächste Seminar erhalten Sie gerne auf Anfrage.