telc Deutsch B2-C1 Medizin

Die Prüfung telc Deutsch B2-C1 Medizin ist eine telc-Prüfung für Ärztinnen und Ärzte aus dem Ausland, die einen Nachweis über fortgeschrittene Kenntnisse der deutschen Sprache benötigen. Sie prüft fachbezogene Deutschkenntnisse auf den Niveaustufen B2 - C1
ANGABEN ZU NIVEAUSTUFEN:
Informationen zum Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen erhalten Sie hier .
.

Je nach angestrebtem Ergebnis empfehlen wir die Prüfungsteilnahme Lernern, die einen intensiven Deutschkurs im Umfang von mindestens 700 (B2
ANGABEN ZU NIVEAUSTUFEN:
Informationen zum Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen erhalten Sie hier .
) bis 900 (C1
ANGABEN ZU NIVEAUSTUFEN:
Informationen zum Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen erhalten Sie hier .
) Unterrichtseinheiten besucht und sich zudem fachsprachliche Kenntnisse angeeignet haben.

Die Sprachenakademie bietet telc Deutsch B2-C1 Medizin als lizenziertes telc-Prüfungszentrum zurzeit ausschließlich für Gruppen ab 4 Personen an. Aus organisatorischen Gründen sind keine Anmeldungen von Einzelpersonen möglich. Eine Gruppenanmeldung bedarf einer rechtzeitigen Vereinbarung des Prüfungstermins unter Berücksichtigung der von telc vorgegebenen Anmeldefrist.  Die Prüfungsgebühr beträgt 160,- € (inkl. Anmeldegebühr) pro Person.

 

Prüfungsaufbau und -bewertung

Die telc Deutsch B2-C1 Medizin Prüfung besteht aus einer schriftlichen und einer mündlichen Teilprüfung. Die schriftliche Prüfung dauert ca. 3 Stunden und umfasst die Teile Hörverstehen, Sprachbausteine, Leseverstehen und schriftlicher Ausdruck. Die mündliche Prüfung dauert ca. 45 Minuten. Sie kann am Tag der schriftlichen Prüfung oder an einem anderen Tag stattfinden.

Einen genaueren Eindruck vermittelt die Musterprüfung, die telc zum Download anbietet.

Ob ein Teilnehmer für seine Prüfungsleistung ein telc Zertifikat der Stufe B2
ANGABEN ZU NIVEAUSTUFEN:
Informationen zum Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen erhalten Sie hier .
oder ein telc Zertifikat der Stufe C1
ANGABEN ZU NIVEAUSTUFEN:
Informationen zum Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen erhalten Sie hier .
erhält, hängt von den Teilergebnissen ab, die in den Subtests Hörverstehen, Leseverstehen, Sprachbausteine, Schriftlicher Ausdruck und Mündlicher Ausdruck erzielt wurden. Eine notwendige Mindestvoraussetzung für ein Zertifikat auf der jeweiligen Stufe besteht darin, dass der Teilnehmer im Subtest Mündlicher Ausdruck das Teilergebnis B2
ANGABEN ZU NIVEAUSTUFEN:
Informationen zum Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen erhalten Sie hier .
bzw. C1
ANGABEN ZU NIVEAUSTUFEN:
Informationen zum Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen erhalten Sie hier .
erreicht haben muss. Wer ein Teilergebnis unterhalb der Stufe B2
ANGABEN ZU NIVEAUSTUFEN:
Informationen zum Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen erhalten Sie hier .
erzielt, erhält kein Zertifikat.

Ein telc Zertifikat B2 erhalten alle Teilnehmer, die im Subtest Mündlicher Ausdruck und in einem der beiden Prüfungsteile Hör- / Leseverstehen / Sprachbausteine oder Schriftlicher Ausdruck das Teilergebnis B2
ANGABEN ZU NIVEAUSTUFEN:
Informationen zum Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen erhalten Sie hier .
erzielt haben.
Ein telc Zertifikat C1 erhalten alle Teilnehmerinnen bzw. Teilnehmer, die im Subtest Mündlicher Ausdruck und in einem der beiden Prüfungsteile Hör- / Leseverstehen / Sprachbausteine oder Schriftlicher Ausdruck das Teilergebnis C1
ANGABEN ZU NIVEAUSTUFEN:
Informationen zum Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen erhalten Sie hier .
erzielt haben.

Die Zeugnisse werden ca. 3 Wochen nach der Prüfung durch die Sprachenakademie ausgegeben.

Gruppenprüfungstermine richten wir auf Anfrage gerne ein. Bitte kontaktieren Sie uns mindestens 40 Tage vor dem gewünschten Termin.