Sommerkurse: FAQ

Die wichtigsten Punkte zur Kurs- und Unterkunftsbuchung finden Sie in den Konditionen zur Buchung eines Kurses und den Konditionen zur Buchung einer Unterkunft, denen Sie bei einer Buchung zustimmen müssen. 

Im Folgenden finden Sie weitere Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Unterricht, dem Freizeit- und Kulturprogramm, den Unterkünften und dem Leben in Aachen.

 

Anmeldung

Die Anmeldeformulare finden Sie auf den einzelnen Kursseiten, die Sie hier unter „Kurse und Anmeldung“ aufrufen können. Nach Erhalt des Anmeldeformulars werden wir Ihre Angaben dahingehend überprüfen, ob Sie die Voraussetzungen für eine Teilnahme am Aachener Sprachsommer der FH Aachen erfüllen, und Sie dann kontaktieren. Wenn Sie zu dem Kurs zugelassen werden können, müssen Sie dann die Gebühr innerhalb der Zahlungsfrist auf unser Konto überweisen (siehe Buchungskonditionen Kurs).

Für die Kurse „Deutsch Intensiv“ müssen Sie die Niveaustufe A1
ANGABEN ZU NIVEAUSTUFEN:
Informationen zum Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen erhalten Sie hier .
des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens abgeschlossen haben. Dies entspricht ca. 100 – 150 Unterrichtsstunden. Für die Fachdeutsch-Kurse Ingenieurwesen, Wirtschaft und Medizin müssen Sie mindestens Niveau B2 Angaben zu Niveaustufen:
Informationen zum Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen erhalten Sie im Downloadzentrum am Ende der Seite.
abgeschlossen haben, für die Deutschlehrerfortbildung C1. Zusätzlich werden alle Teilnehmer am ersten Unterrichtstag einen Einstufungstest schreiben. Basierend auf dem Ergebnis dieses Tests werden Sie in das entsprechende Niveau eingestuft.

Aus rechtlichen Gründen können wir nur Anmeldungen von volljährigen Personen (mindestens 18 Jahre) entgegennehmen. Die Teilnehmer der Sommerkurse sind im Durchschnitt 18 – 25 Jahre alt.

Ob Sie für den Sprachkurs ein Visum benötigen, hängt davon ab, aus welchem Land Sie kommen. Hier finden Sie eine Übersicht der Staaten, für die Visumspflicht besteht. Falls Sie ein Visum benötigen, können wir Ihnen nach Erhalt der Kurs- und Unterkunftsgebühr ein offizielles Einladungsdokument schicken, dass Sie zur Visumsbeantragung bei der deutschen Botschaft in Ihrem Heimatland vorlegen können. Bitte planen Sie für die Visumsbeantragug genug Zeit  (ca. 3 Monate) ein.

Die Gebühr für die Kurse „Deutsch Intensiv“ und  die Fachdeutsch-Kurse (entweder im Juli oder August) beträgt 530,- €; die Deutschlehrerfortbildung kostet 590,- €.

In der Gebühr sind der Deutschkurs inklusive Unterrichtsmaterialien und das Kultur- und Freizeitprogramm unter der Woche enthalten. Nicht enthalten sind die Unterkunft (siehe „Unterkunft“), die Europa-Exkursionen am Wochenende und Verpflegung.

Bitte beachten Sie hierzu unsere Buchungskonditionen:
Ein Rücktritt von der Kursbuchung ist nur unter Angabe der Gründe (z.B. Visums- oder Krankheitsgründe) möglich, wobei die Gründe belegt werden müssen. Die Frist, bis zu der ein Rücktritt beantragt werden kann, ist der 31. Mai für Kurse im Juli bzw. der 30. Juni für Kurse im August. Bei Einhaltung der Rücktrittsfrist und ausreichendem Beleg des Rücktrittsgrundes kann die Gebühr abzüglich der Anmeldegebühr (50,- €) zurückerstattet werden.


Unterricht

Eine Übersicht über die angebotenen Kurse finden Sie hier.

Bitte beachten Sie, dass Sie für die intensiven Deutschkurse die Niveaustufe A1
ANGABEN ZU NIVEAUSTUFEN:
Informationen zum Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen erhalten Sie hier .
des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens abgeschlossen haben müssen. Dies entspricht ca. 100 – 150 Unterrichtsstunden. Für die Fachdeutsch-Kurse müssen Sie mindestens Niveau B2 Angaben zu Niveaustufen:
Informationen zum Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen erhalten Sie im Downloadzentrum am Ende der Seite.
abgeschlossen haben, für die Deutschlehrerfortbildung C1 Angaben zu Niveaustufen:
Informationen zum Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen erhalten Sie im Downloadzentrum am Ende der Seite.
.  Zusätzlich werden alle Teilnehmer am ersten Unterrichtstag einen Einstufungstest schreiben. Basierend auf dem Ergebnis dieses Tests werden Sie in das entsprechende Niveau eingestuft (siehe „Anmeldung“).

Am Tag nach dem Einstufungstest erfahren Sie, in welches Niveau Sie eingestuft wurden, und können dann den entsprechenden Kurs besuchen.

Um ein Zeugnis zu erhalten, ist eine regelmäßige Teilnahme am Unterricht erforderlich. Weitere Informationen erhalten Sie zum Kursbeginn.

Die Kurse finden montags bis freitags statt, die Kurse „Deutsch Intensiv“ von 8:30 – 12:45 Uhr und die Fachdeutsch-Kurse sowie die Deutschlehrerfortbildung von 13:45 – 18:00 Uhr.

Nein, das Lehrbuch bzw. Lehrmaterial ist in der Kursgebühr inbegriffen, Sie erhalten es am ersten Kurstag.

Bei erfolgreicher Teilnahme und bestandener Abschlussprüfung erhalten Sie am Ende des Kurses ein Zertifikat sowie 5 ECTS ECTS:
European Credit Transfer System - Internationales Punktesystem zur Übertragung von Studienleistungen.
-Punkte, sofern diese von Ihrer Hochschule anerkannt werden.


Anreise

Folgende Zielflughäfen befinden sich in der Nähe von Aachen:
Köln/Bonn (Zugfahrt nach Aachen dauert ca. 1:20 h)
Düsseldorf (Zugfahrt nach Aachen dauert ca. 1:40 h)
Frankfurt (Zugfahrt nach Aachen dauert je nach Verbindung ca. 2:00 h bis 3:30 h)
Auch die Flughäfen Maastricht und Amsterdam (beide in den Niederlanden) sowie Brüssel (Belgien) sind nicht weit von Aachen entfernt.

Optionen für die Fahrt vom Flughafen nach Aachen:
Mit dem Zug: Informationen zu Fahrplänen und -preisen finden Sie auf der Website der Deutschen Bahn.
Fernbusunternehmen, die Fahrten nach Aachen anbieten sind z.B. FlixBus und DeinBus.

Alle angemeldeten teilnehmer erhalten rechtzeitig vor Ihrer Anreise weitere Informationen und Adressen.

Es besteht die Möglichkeit, vom Ankunftsbüro zur Unterkunft gebracht zu werden. Bitte stellen Sie sich auf Wartezeiten ein, wenn Sie diesen Service in Anspruch nehmen möchten.

Ein Check-in in die Unterkunft vor dem gebuchten Zeitraum ist nicht möglich. Falls Sie vor dem offiziellen Anreisetag an- oder später abreisen, empfehlen wir Ihnen, für die zusätzlichen Übernachtungen ein Bett in der Jugendherberge oder im Hostel zu buchen. Informationen zu diesen Unterkünften finden Sie hier:

http://www.aohostels.com/de/aachen/aachen-hauptbahnhof/#&slider1=2

http://aachen.jugendherberge.de/de-DE/Portraet

http://www.hostel-aachen.de/


Unterkunft

Bitte beachten Sie auf jeden Fall die Buchungskonditionen für die Unterkünfte.

Die Unterkünfte befinden sich an verschiedenen Orten in Aachen. Mit dem Bus brauchen Sie maximal 15 Minuten von der Unterkunft bis zum Zentrum von Aachen. Aus organisatorischen Gründen können wir Ihnen erst nach Ihrer Ankunft mitteilen, in welcher der bereitstehenden Unterkünfte Sie untergebracht sein werden.

Es liegen maximal ca. 30 Minuten Busfahrt plus wenige Minuten zu Fuß zwischen Kursgebäude und Unterkunft.

Alle Zimmer sind mit Bett, Schreibtisch, Stuhl und Schrank ausgestattet.

Bettwäsche, Kissen und Decken sind vorhanden. Handtücher sind nicht vorhanden und sollten mitgebracht werden. Auch einen Haartrockner, Bügeleisen etc. müssen Sie ggf. selbst mitbringen.

Ja, es gibt Gemeinschaftsküchen. Dort ist eine Grundausstattung vorhanden: Kühlschrank, Herd, Schränke, Besteck, Geschirr und Kochutensilien. 

Ja, alle Unterkünfte bieten die Möglichkeit, Wäsche für ca. 2,50€ pro Waschgang zu waschen. Wie genau das in Ihrem Wohnheim funktioniert, erfahren Sie bei Ihrem Check-in.

Ein Mehrbettzimmer teilen Sie sich mit ca. 3-5 anderen Teilnehmern (Frauen und Männer getrennt).

Die Unterkunft muss nicht über uns gebucht werden. Wenn Sie sich selbst eine Unterkunft in Aachen suchen möchten, können Sie dies z.B. auf folgenden Seiten tun:

https://www.airbnb.de/

http://www.wg-gesucht.de/ (die Option „befristet“ auswählen)

http://www.aohostels.com/de/aachen/aachen-hauptbahnhof/#&slider1=2


Versicherung

Da in Ihrer Kursgebühr keine Auslandskrankenversicherung enthalten ist, müssen Sie diese wie in den Kurs-Buchungskonditionen vermerkt vor Ihrer Reise in Ihrem Heimatland selbst abschließen. Das gleiche gilt für eine Unfall- und Haftpflichtversicherung. Eine Kombination der drei Versicherungen speziell für Auslandsaufenthalte von Studierenden finden Sie z.B. hier:  http://www.educare24.de/


Der Alltag in Aachen

Der Öffentliche Nahverkehr in Aachen besteht vor allem aus Bussen. Bushaltestellen befinden sich in der Nähe des Kursgebäudes und der Unterkünfte.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten: Man kann Einzeltickets kaufen und pro Fahrt bezahlen. Einzeltickets kosten momentan 2,70 € für eine Fahrt in Aachen, Kurzstrecken sind günstiger. Ein Monatsticket kostet ca. 67,- €. Sprachsommerteilnehmer können ein ermäßigtes Ticket erhalten und dies am ersten Kurstag  bestellen (genauere Informationen erhalten Sie vor Ort). Das Monatsticket gilt innerhalb der Stadt Aachen und für Fahrten nach Vaals und Kelmis (nicht für Fahrten in andere Städte in Nordrhein-Westfalen).

Sie sollten pro Woche eine Durchschnittssumme von ca. 100,-  bis 130,- € einplanen, da Sie sich selbst verpflegen müssen und ab und zu vielleicht in ein Café, eine Kneipe oder ins Kino gehen möchten. Je nach individuellem Bedarf kann der Betrag natürlich geringer oder höher sein. Hinzu kommen Ausgaben für Exkursionen und ggf. ein Monatsticket für die Busse.

Nach dem Unterricht haben Sie die Möglichkeit, in der Mensa der Aachener Hochschulen zu Mittag zu essen. Auf der Website des Studierendenwerks erhalten Sie einen Überblick über die aktuellen Speisepläne und die Preise der verschiedenen Gerichte. Sprachsommerteilnehmer erhalten die Mahlzeiten zu dem Preis für Studierende.

In den Kursgebäuden finden Sie eine Cafeteria, die bereits vor dem Unterrichtsbeginn öffnet und auch nach dem Kursende besucht werden kann. Dort werden leckere Snacks wie belegte Brötchen, Süßigkeiten, Kaffee und Erfrischungsgetränke zu fairen Preisen angeboten.

Das Klima in Aachen ist wechselhaft: Auch im Sommer gibt es manchmal kühlere Tage und Regen. Die Durchschnittstemperatur liegt in den Sommermonaten tagsüber zwischen 20 und 28 Grad. Wir empfehlen Ihnen, neben sommerlichen Kleidern auch langärmlige Oberteile, lange Hosen und eine leichte Jacke einzupacken.

Wir empfehlen Ihnen, Ihren Studierendenausweis mitzubringen (um Ermäßigungen z.B. in Museen etc. zu erhalten). Außerdem ist es empfehlenswert, bereits etwas Bargeld für die ersten Tage dabeizuhaben.

Aachen bietet unzählige Möglichkeiten, die Freizeit nach Belieben zu gestalten. Einen kleinen Überblick geben wir Ihnen hier:

  • Das Wahrzeichen der Stadt und wohl das bekannteste Bauwerk ist der „Aachener Dom“. Aber auch viele weitere Plätze und Gebäude in der „Kaiserstadt“ (wie die Stadt, die Heimat und Residenz von Karl dem Großen war, auch genannt wird), erinnern an die Jahrhunderte alte Geschichte. Mehr über die Vergangenheit Aachens können Sie z. B. in dem Museum “Centre Charlemagne“ erfahren.
  • Beliebter Treffpunkt für Aachener Studenten ist die bekannte “Pontstraße“, nicht weit vom Marktplatz entfernt, in der sich zahlreiche Kneipen, Cafés, Restaurants und Diskotheken befinden.
  • Informationen zu den vielfältigen kulturellen Veranstaltungen, die in Aachen angeboten werden (Konzerte, Festivals, Theater, Kino, Partys und vieles mehr), finden Sie zum Beispiel hier.
  • Eine Besonderheit Aachens ist auch die Lage direkt an der Grenze zu den Niederlanden und Belgien. Die Städtchen Vaals (Niederlande) und Kelmis (Belgien) können sogar ganz leicht mit dem öffentlichen Busverkehr Aachens erreicht werden. Auch die größeren deutschen Städte Köln oder Düsseldorf sind nur ca. eine Stunde Zugfahrt von Aachen entfernt.