Aachener Sprachsommer: FAQ

Unterricht

Es gibt mehrere allgemeinsprachliche Deutschkurse sowie die Fachsprachenkurse Deutsch für Ingenieure (Juli und August), Wirtschaftdeutsch (Juli und August), Deutsch für Mediziner (August) und der Weiterbildungskurs für Deutschlehrer „Deutsch als Fremdsprache lehren“ (Juli).

Bitte beachten Sie, dass sie für die allgemeinsprachlichen Deutschkurse die Niveaustufe A1
ANGABEN ZU NIVEAUSTUFEN:
Informationen zum Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen erhalten Sie hier .
abgeschlossen haben müssen. Für die Fachsprachenkurse müssen Sie mindestens B2
ANGABEN ZU NIVEAUSTUFEN:
Informationen zum Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen erhalten Sie hier .
abgeschlossen haben. Sie werden am ersten Unterrichtstag einen Einstufungstest schreiben. Basierend auf dem Ergebnis dieses Tests werden Sie in das entsprechende Niveau eingestuft.

Am Tag nach dem Einstufungstest erfahren Sie, in welches Niveau sie eingestuft wurden, und können dann den entsprechenden Kurs besuchen.

Um ein Zeugnis zu erhalten und darin eine regelmäßige Teilnahme bescheinigt zu bekommen, müssen Sie sehr regelmäßig zum Unterricht erscheinen. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Begrüßungsveranstaltung.

Der Unterricht findet von montags bis freitags von ca. 8.30 -13.00 Uhr statt. Nach dem Unterricht werden mehrmals pro Woche kostenlose Freizeitaktivitäten angeboten.

Nein, das Lehrbuch ist in der Kursgebühr inbegriffen, Sie erhalten es am ersten Kurstag.

Bei erfolgreicher Teilnahme und bestandener Abschlussprüfung erhalten Sie am Ende des Kurses ein Zertifikat sowie 5 ECTS ECTS:
European Credit Transfer System - Internationales Punktesystem zur Übertragung von Studienleistungen.
-Punkte, sofern diese von Ihrer Hochschule anerkannt werden.


 

Anmeldung

Bitte füllen Sie unser Online-Formular aus: Wir melden uns dann umgehend zurück!

Die Sprachsommerkurse richten sich an internationale Studierende. Voraussetzungen sind Mindest-Vorkenntnisse auf der Niveaustufe A1
ANGABEN ZU NIVEAUSTUFEN:
Informationen zum Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen erhalten Sie hier .
des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens. Dies entspricht ca. 100 – 150 Unterrichtsstunden. Wenn Sie unsere Fachsprachenkurse besuchen wollen, müssen Sie Vorkenntnisse auf Niveau B2 Angaben zu Niveaustufen:
Informationen zum Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen erhalten Sie im Downloadzentrum am Ende der Seite.
vorweisen können. Aus rechtlichen Gründen können wir nur Anmeldungen von volljährigen Personen (mindestens 18 Jahre) entgegennehmen. Die Teilnehmer der Sommerkurse sind im Durchschnitt 18 – 25 Jahre alt.

Die Gebühr für einen Kurs (entweder im Juli oder August) beträgt 490,- €; der Weiterbildungskurs für Deutschlehrer kostet 590,- € .
In der Gebühr sind der Deutschkurs und die Freizeitaktivitäten unter der Woche enthalten. Nicht enthalten sind die Unterkunft (siehe Unterkunf), die Wochenendexkursionen und Verpflegung.

Nachdem Sie sich für den Kurs angemeldet haben, schicken wir Ihnen die Rechnung zu. Sie sollten die Gebühr dann innerhalb einer Woche auf unser Bankkoto überweisen. Bitte beachten Sie, dass wir keine andere Zahlungsweise akzeptieren.

Ob Sie für den Sprachkurs ein Visum benötigen, hängt davon ab, aus welchem Land Sie kommen. Hier finden Sie eine Übersicht der Staaten, für die Visumspflicht besteht. Falls Sie ein Visum benötigen, können wir Ihnen nach Erhalt der Kurs- und Unterkunftsgebühr ein Einladungsdokument schicken, dass Sie zur Visumsbeantragung bei der deutschen Botschaft in Ihrem Heimatland vorlegen können. Bitte planen Sie für die Visumsbeantragug genug Zeit ein.

Wir können eine Anmeldebestätigung an Sie verschicken, sobald Sie sich angemeldet haben und die Kursgebühr vollständig auf unserem Konto eingegangen ist. Die Bestätigung enthält Informationen zu Kursdauer, Kursart, Unterkunft und Exkursionen ins Ausland.

Sollten Sie (z. B. aus Visums- oder Krankheitsgründen) zu einem späteren Zeitpunkt von Ihrer Buchung zurücktreten wollen, so ist dies bis spätestens 4 Wochen vor Kursbeginn möglich und muss uns schriftlich mitgeteilt werden. Achtung: Ein Rücktritt von einer Unterkunftsbuchung muss spätestens 8 Wochen vor Beginn der Mietdauer beantragt werden. Bei Einhaltung der Rücktrittsfrist und ggf. Einreichen eines Belegs für den Rücktrittsgrund wird unsere Geschäftsleitung entscheiden, ob die Gebühr abzüglich der Anmeldegebühr (50,- €) zurückerstattet werden kann.


 

Anreise- und Abreise

Sie können mit dem Flugzeug, der Bahn oder auch mit dem Fernbus nach Aachen reisen. Wenn Sie mit dem Zug anreisen möchten, können Sie auf der Website der Deutschen Bahn nach Verbindungen suchen.

Falls Sie mit dem Flugzeug anreisen, raten wir Ihnen, einen der folgenden Zielflughäfen auszuwählen:

Köln/Bonn (Zugfahrt nach Aachen dauert ca. 1:20 h)
Düsseldorf (Zugfahrt nach Aachen dauert ca. 1:40 h)
Frankfurt (Zugfahrt nach Aachen dauert je nach Verbindung ca. 2:00 h bis 3:30 h)

Auch die Flughäfen Maastricht und Amsterdam (beide in den Niederlanden) sowie Brüssel (Belgien) sind nicht weit von Aachen entfernt.

Vom Flughafen aus kann man meist mit der Bahn nach Aachen fahren. Sie müssen das Zugticket nicht im Voraus buchen: Man kann an jedem Bahnhof ein Ticket am Automaten ziehen oder (tagsüber) am Schalter kaufen.

Das Ankunftsbüro ist gleich gegenüber dem Aachener Hauptbahnhof: Sie können uns von dort aus bequem zu Fuß erreichen.

Es besteht die Möglichkeit, vom Ankunftsbüro zur Unterkunft gebracht zu werden. Bitte stellen Sie sich auf Wartezeiten ein, wenn Sie diesen Service in Anspruch nehmen möchten.

Ihre Unterkunft steht Ihnen vom 3. Juli bis zum 28. Juli (bei Julikursen) bzw. vom 2. August bis zum 31. August (bei Augustkursen) zur Verfügung: Der offizielle Ankunftstag im Juli ist der 3. Juli. Der offizielle Anreisetag im August ist der 2. August.

Das Ankunftsbüro wird am Ankunftstag voraussichtlich von 10:00 bis 23:00 Uhr geöffnet sein. Falls Sie früher anreisen oder später abreisen, empfehlen wir Ihnen, für die zusätzlichen Übernachtungen ein Bett in der Jugendherberge oder im Hostel zu buchen. Informationen zu diesen günstigen Unterkünften finden Sie hier:

http://www.aohostels.com/de/aachen/aachen-hauptbahnhof/#&slider1=2

http://www.jugendherberge.de/jh/rheinland/aachen/?m

http://www.hostel-aachen.de/


 

Unterkunft

Wir bieten verschiedene Arten von Unterkünften an. Es gibt Einzelzimmer, Doppelzimmer und Mehrbettzimmer. Ein Bett im Mehrbettzimmer kostet 240,- €, ein Bett im Doppelzimmer kostet 290,- €, und ein Einzelzimmer kostet 350,- €.

Die Unterkünfte befinden sich an verschiedenen Orten in Aachen. Mit dem Bus brauchen Sie maximal 15 Minuten von der Unterkunft bis zum Zentrum von Aachen. Aus organisatorischen Gründen können wir Ihnen erst nach Ihrer Ankunft mitteilen, in welcher der bereitstehenden Unterkünfte Sie untergebracht sein werden.

Es liegen maximal 30 Minuten Busfahrt und wenige Minuten zu Fuß zwischen Haltestelle und Kursgebäude bzw. Unterkunft.

Alle Zimmer sind mit Bett, Schreibtisch, Stuhl und Schrank ausgestattet.

In den Unterkünften sind standardmäßig keine Bettwäsche, Kissen und Decken vorhanden. Sie können diese selbst mitbringen oder ein Bettwäscheset gegen eine Gebühr von 10,- € für die Dauer des Kurses ausleihen. Handtücher sind nicht vorhanden und sollten mitgebracht werden. Auch einen Haartrockner müssen Sie ggf. selbst mitbringen.

Für alle Zimmertypen gilt, dass Küche und Bad grundsätzlich von mehreren Teilnehmern genutzt werden.

Ja, es gibt Gemeinschaftsküchen. Dort ist auch eine Grundaustattung vorhanden: Kühlschrank, Herd, Schränke, Besteck, Geschirr und Kochutensilien. 

Ja, alle Unterkünfte bieten die Möglichkeit, Wäsche für ca. 1-2€ pro Waschgang zu waschen. Wie genau das in Ihrem Wohnheim funktioniert, erfahren Sie nach Ihrer Ankunft in Aachen. 

Ja, in den Unterkünften ist eine Internetverbindung vorhanden. Bitte bringen Sie Ihren eigenen Laptop mit, wenn Sie Internet in den bei uns gemieteten Zimmern nutzen möchten. Der Internetanschluss funktioniert über Kabel.

Das Einrichten kann wenige Tage dauern, wir werden Ihnen beim Ausfüllen der entsprechenden Formulare helfen und Ihnen nach Ihrer Ankunft eine Liste mit Cafés geben, in denen W-LAN-Netze frei genutzt werden können. Bitte stellen Sie sich darauf ein, dass Sie nicht ab dem ersten Tag über eine Internetverbindung verfügen können: Die Studentenwohnheime, in denen Sie untergebracht sind, haben bestimmte Regeln bezüglich der Internetfreischaltung, an die wir uns halten müssen.

Die Mehrbettzimmer teilen Sie sich mit ca. 4 anderen Teilnehmern (Frauen und Männer getrennt).

Nein, eine frühere Anreise oder eine spätere Abreise ist leider nicht möglich. Sollten Sie früher in Aachen ankommen oder länger bleiben, empfehlen wir Ihnen, für die zusätzlichen Tage ein Zimmer in einem der kostengünstigen Aachener Hostels zu buchen. Hier finden Sie weitere Informationen:

http://www.aohostels.com/de/aachen/aachen-hauptbahnhof/#&slider1=2

http://www.jugendherberge.de/jh/rheinland/aachen/?m

http://www.hostel-aachen.de/


Freizeitprogramm

An mehreren Unterrichtstagen pro Woche bieten wir entweder nachmittags oder abends Aktivitäten an, z.B. eine Stadtführung, Filmabende, Museumsbesuche, etc. An den Wochenenden können Sie sich zu verschiedenen Städte-Exkursionen u.a. auch ins angrenzenden Ausland anmelden.

Die Aktivitäten an den Werktagen (Montag – Freitag) sind in der Kursgebühr enthalten: Es muss nichts mehr zugezahlt werden.
Die Exkursionen an den Wochenenden sind kostenpflichtig.

Das Programm auf den Wochenendexkursionen beinhaltet neben einer gemeinsamen Stadtführung und/oder einem Museumsbesuch auch Freizeit, in der Sie die Stadt auf eigene Faust erkunden können. Es gibt aber auch stets die Möglichkeit, sich einem unserer Betreuer anzuschließen.


Sonstiges

In der Kursgebühr ist keine Auslandskrankenversicherung enthalten: Diese müssen Sie vor Ihrer Reise in Ihrem Heimatland selbst abschließen. Wir empfehlen außerdem den Abschluss einer Unfall- und Haftpflichtversicherung. Falls Sie bei der Auswahl der passenden Versicherung Hilfe brauchen, fragen Sie uns gerne!

In der Innenstadt kann man alles gut zu Fuß erreichen. Für weitere Strecken gibt es ein gut vernetztes Bussystem.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten. Man kann Einzeltickets kaufen und pro Fahrt bezahlen. Es gibt jedoch auch ein Monatsticket. Einzeltickets kosten momentan 2,65 € für eine Fahrt in Aachen, oder 1,60 € für eine Kurzstrecke (bis zu 4 Haltestellen). Ein Monatsticket gibt es je nach Wunschstrecke zu unterschiedlichen Preisen (ab 65,- €). Sommerkursteilnehmer haben die Chance, ein günstigeres Ticket zu bekommen. Sie können sich am ersten Kurstag dazu entscheiden und dieses kaufen. Wenn Sie einen internationalen Studentenausweis haben, bringen Sie diesen bitte mit!

Sie sollten pro Woche eine Durchschnittssumme von ca. 100,- bis 130,- € einplanen, da Sie sich selbst verpflegen müssen und ab und zu vielleicht ein Café, eine Kneipe oder das Kino besuchen möchten. Hinzu kommen Ausgaben für Exkursionen und ggfs. eine Busfahrkarte (ca. 50,- €).

Nach dem Unterricht haben Sie die Möglichkeit, in der Mensa der Aachener Hochschulen zu Mittag zu essen: Dort bekommen Sie als Sommerkursteilnehmer einen Rabatt, so dass Sie täglich wechselnde Gerichte zu einem reduzierten Preis bestellen können. Auf der Website des Studierendenwerks erhalten Sie einen Überblick über die aktuellen Speisepläne und die Preise der verschiedenen Gerichte.

In den Kursgebäuden finden Sie eine Cafeteria, die bereits vor dem Unterrichtsbeginn öffnet und bis nach dem Kursende besucht werden kann. Dort werden leckere Snacks wie belegten Brötchen, Süßigkeiten, Kaffee und Erfrischungsgetränke zu fairen Preisen angeboten.

Das Klima in Aachen ist wechselhaft: Auch im Sommer gibt es manchmal kühlere Tage und Regen. Die Durchschnittstemperatur liegt in den Sommermonaten tagsüber zwischen 20 und 28 Grad. Wir empfehlen Ihnen, neben sommerlichen Kleidern auch langärmlige Oberteile, lange Hosen und eine leichte Jacke einzupacken.

Wichtig ist es, dass Sie Ihren Reisepass bzw. Personalausweis und Ihren internationalen Studentenausweis mitbringen. Außerdem lohnt es sich, bereits etwas Bargeld für die ersten Tage dabeizuhaben.